ERDUNG DER NEUEN ZEIT

Jeder Mensch ist immer stärker einströmenden magnetischen Liebesenergien ausgesetzt und nimmt diese bewusst oder unbewusst auf. Dies hat eine Ausdehnung des Lichtkörpers zur Folge.

 

In früheren Zeiten war eine maximale Ausdehnung des Lichtkörpers von 70% möglich. Bei dieser Ausdehnung fand Erleuchtung statt. Dabei wurde die Aura vom Lichtkörper angesaugt und der Mensch wechselte in die nächste Dimension.

 

In der heutigen Zeit ist die Energie auf Erden bereits sehr erhöht. So ist eine Ausdehnung von über 88% Licht möglich, ohne den Körper zu verlassen. Allerdings werden durch die Ausdehnung des Lichtkörpers vereinzelte Schichten der Aura angesaugt, was dann zu Lichtkörpersymptomen führen kann. Deshalb ist Erdung in allen Schichten der Aura wichtig. Erdung im eigentlichen Sinne bedeutet Stabilisierung und Harmonisierung.

 

Deine tägliche Erdung der 4 Körper kann durch folgende Techniken erfolgen;

 

Ätherkörper / Physischer Körper

Der Kristall ARIS, Essen, Bewegung und Natur

 

Emotionaler Körper

Ausgleich der männlichen und weiblichen Energien (z.B. durch Ashtar Sheran)

 

Mentaler Körper

Verwendung der Lichtsprache

 

Spiritueller Körper

Verwendung deines Ursprungsnamens, wenn bekannt, ansonsten eine bewusste Anbindung an deinen Ursprung.

 

In unseren Meditationsstunden erlernst und fühlst Du, wie kraftvoll und wohltuend eine tägliche Erdung sein kann.